Informationen zum Mindestlohn

Die Förderung von „guter Arbeit“ ist zentrales Ziel des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Der Begriff „Gute Arbeit“ beschreibt Beschäftigungsverhältnisse, die Mindestanforderungen bei den Arbeitsbedingungen, aber auch an Qualifizierung und Weiterbildung erfüllen.

Eine dritte Dimension, die Arbeit zu „guter Arbeit“ macht, ist die faire Entlohnung. Daten und Fakten zum Mindestlohn:

Mindestlöhne – ein zentraler Baustein für mehr „gute Arbeit“ in Deutschland (PDF) 31,7 KB

Durch die Neufassung des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes (AEntG) und die Novellierung des Mindestarbeitsbedingungengesetzes (MiA) – will die Bundesregierung die Grundlage dafür schaffen, dass Unternehmen nicht durch Lohndumping bedroht werden, dass Arbeit anständig bezahlt wird und dass der Staat nicht dauerhaft zum Lohnzahler wird.

Wichtige Fragen und Antworten zum Mindestlohn (PDF) 39,7 KB

Quelle: Presseinformation des Bundesministerium für Arbeit und Soziales vom 27.04.2009

Dieser Beitrag wurde unter Blogeinträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.